Praxis Feld15
Ergotherapie . Shiatsu . Lebens- & Familienberatung



Shiatsu
berührt werden - spüren - sein


Nina Baresch

Shiatsu ist eine Behandlungsform, die ihre Wurzeln in der fernöstlichen Medizin hat und bedeutet „Fingerdruck“. Gearbeitet wird am bekleideten Körper, die Klientin / der Klient liegt dabei auf einem Futon am Boden. Als Shiatsupraktikerin nehme ich wahr, welche Körperstellen unter viel Spannung stehen und welche sich in einem "spannungsleeren" Zustand befinden. Durch die Behandlung wird diesem Ungleichgewicht entgegengewirkt.

Shiatsu bietet Menschen, die sich im Alltag gestresst und überfordert fühlen, die angespannt und müde sind, die Möglichkeit einen Schritt zurück zu machen, zur Ruhe zu finden und wieder Kraft zu tanken. Die Berührung ermöglicht es, in Kontakt mit sich selbst zu kommen und die eigenen Bedürfnisse besser wahrzunehmen.

Außderm fördert Shiatsu die Selbstheilungskräfte und kann so bei körperlichen Beschwerden wie zum Beispiel Rückenschmerzen, Schlaflosigkeit, Verdauungsbeschwerden oder Menstruationsproblemen schulmedizinische Behandlungen ergänzen und unterstützten.

Mein persönlicher Shiatsustil zeichnet sich durch eine klare und kraftvolle Berührung aus, die besonders dabei unterstützt, die eigene Mitte wieder zu finden. Gerne kombiniere ich meine Behandlung, wenn gewünscht, auch mit Beratung und schamanischen Techniken.


Für Unternehmen biete ich im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung auch Shiatsu am Sessel im Betrieb an.